66-hausderjugend-sw.jpg

Reservespieler

&

Ehemalige

Jens Niemann

Wenn einer mal eben kommt und am Klavier die Vertretung übernimmt, dabei souverän begleitet, hinter den Kulissen witzig, intelligent und charmant agiert, dann ist das einen Jens Niemann wert!

Wolfgang Freitag

Er kam über die Goethe Freilichtbühne zum Kabarett und lernte immer das ganze Programm auswendig. Denn: Irgendeiner bleibt immer mal hängen oder fällt krankheitsbedingt aus. Im täglichen Leben Kaufmann, hilft er den Stichlingen nicht nur wenn Not am Mann ist.


Uschi Umbach
Seit 1979 bei den Stichlingen. Keine hielt es bei den männlichen Akteuren bisher länger aus. Oftmals als > Lore Lorens des Amateurkabaretts < bezeichnet wirkt Sie integrierend und ausgleichend. Lehrerin und Jury- Mitglied für den nationalen Förderpreis Mindener Stichling.

Christine Engelke
Das nimmermüde und belebende Element der Stichlinge kam 1998 zum Mindener Kabarett. Als 3fache Mutter hat sie sich aus dem aktiven Geschehen zurückgezogen, steht jedoch weiterhin als Joker bereit.

 

Annika Hus
Unsere Miss Europa des Kabaretts war 10 Jahre lang ein belebender Jungbrunnen auf der Bühne und bleibt uns als Unterstützung im Hintergrund erhalten.

 

Pit Witt
Für die musikalischen Akzente bei den Stichlingen sorgte, nach einigen Jahren der Abstinenz, Pit Witt. Der Musikpädagoge und Jazz-Musiker verfasste verschiedene Bühnen- und Filmmusiken, schrieb Kindermusicals und arbeitete als Musical- Direktor für Theaterprojekte.

Dietrich Weisemann
Der Neue aus Herford. Nach fast 40 Jahren als Amateur-Schauspieler hat er jetzt als Rentner endlich die Zeit, sich seinen Traum vom Kabarett zu erfüllen.

 

Was machen die anderen ehemaligen Akteure und Anverwandten?
Sind in der Politik, als Schauspielerin, Schriftsteller, Lyriker, Redakteur oder Profi-Kabarettist außerhalb Mindens tätig. Arbeiten bei staatlichen Institutionen, in der freien Wirtschaft, oder versorgen in England Ehemann und Kinder. Immer noch vom Kabarett-Virus infiziert, beleben sie oft vor Ort die kulturelle Szene.

Wer zählt noch zur großen Stichlingsfamilie?
Dr. Norbert Blüm, Hans-Dietrich Genscher †, Willy Brandt †, Dr. Rolf Krumsiek †, Hans-Dieter Hüsch †, Herbert Feuerstein, Pigor und Eichhorn, Lioba Albus, Jürgen Möllemann †, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Lars Reichow, Björn Engholm, Volker Pispers, Queen Bee, Uwe Steimle, Mindener Jazz Combo, Sparkasse Minden-Lübbecke, Unternehmensgruppe Melitta, Bürgerzentrum Minden.
Und natürlich alle Besucherinnen und Besucher, die uns erst zu dem gemacht haben, was wir sind!